Deutschland Einwanderungsland: Begriffe – Fakten – Kontroversen

Buch zu Debatten um die Einwanderungsgesellschaft
Herausgeber: Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun und Prof. Dr. Reinhold Weber

Was steckt hinter Begriffen wie Familienzusammenführung, Kopftuch-Debatte oder Fachkräftemangel? Wie kann die Integration von Geflüchteten gelingen? Das Buch enthält über 60 Beiträge von Experten, die zentrale Begriffe und Debatten rund um die Einwanderungsgesellschaft einordnen.

Weiterlesen

Studie zum medialen Framing von Einwanderern

„Von kriminell bis willkommen. Wie die Herkunft über das mediale Framing von Einwanderern entscheidet“
AutorInnen: Maheba Nuria Goedeke Tort, M. A., Dr. Lars Guenther und Prof. Dr. Georg Ruhrmann

Der Beitrag geht theoretisch und empirisch der Frage nach, ob Einwanderer in der Berichterstattung je nach Herkunft unterschiedlich dargestellt werden. Dazu wurden Artikel der Tageszeitungen Welt, FAZ, SZ und taz aus dem Jahr 2014 inhaltsanalytisch untersucht.

Weiterlesen

Einwanderung und Asyl – die 101 wichtigsten Fragen

Buch zu Daten und Fakten zu Einwanderung und Asyl
Autor: Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun

Wie viele Ausländer leben in Deutschland? Wie läuft ein Asylverfahren ab? Ist Deutschland ein Einwanderungsland? Die aktualisierte Neuauflage des Buchs „Die 101 wichtigsten Fragen: Einwanderung und Asyl“ führt anschaulich und leicht verständlich in die wichtigsten Daten, Fakten, Zusammenhänge und Entwicklungen ein.

Weiterlesen

„So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch“

Buch zur neuen Bürgerbewegung
HerausgeberInnen: Aleksandra Lewicki

Kontrollverlust, Krise, Abschottung – die öffentliche Debatte über Flüchtlinge in Deutschland wird von Sorgen und Ängsten bestimmt, die vermeintlich auch in der deutschen Bevölkerung vorherrschend wären. Dem begegnet ein neues Buch mit einer gänzlich anderen Sichtweise: Durch die Zuwanderung von Flüchtlingen nach Deutschland ist eine neue Bürgerbewegung entstanden.

Weiterlesen

Zur medialen Darstellung von ethnischen und religiösen Minderheiten

Media and Minorities – Questions on Representation from an International Perspective
HerausgeberInnen: Georg Ruhrmann, Yasemin Shooman and Peter Widmann

Das Buch ist das Ergebnis einer internationalen Konferenz, welche die Akademie des Jüdischen Museums Berlin in Kooperation mit dem Rat für Migration veranstaltet hat. Der Band enthält Beiträge zur aktuellen Diskussion um die mediale Darstellung von ethnischen und religiösen Minderheiten in Einwanderungsgesellschaften, um Produktionsbedingungen und Medienrezeption.

Weiterlesen

Handbuch Diskriminierung

Herausgeber: Prof. Dr. Albert Scherr, Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Dr. Emine Gökçen Yüksel Das „Handbuch Diskriminierung“ stellt das Themenfeld Diskriminierung in all seinen aktuellen Facetten dar. Es versammelt den aktuellen Stand der Forschung in den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen sowie bezogen auf Gesellschaft, Gruppen- und Personenkategorien. Außerdem versammelt der Band die verschiedenen Anti-Diskriminierungsstrategien und eine Auflistung der… Weiterlesen

Studie: „Herkunftssprachlicher Unterricht in Hamburg“

Studie: „Herkunftssprachlicher Unterricht in Hamburg – Zur Bedeutung des herkunftssprachlichen Unterrichts aus Elternsicht“
Autorinnen: Prof. Dr. Drorit Lengyel, Prof. Dr. Ursula Neumann

Wie stehen Eltern mit Migrationshintergrund zum herkunftssprachlichen Unterricht? Welche Angebote kennen sie und welche nehmen ihre Kinder wahr? Die Erziehungswissenschaftlerinnen Ursula Neumann und Drorit Lengyel haben hierzu rund 3.000 Hamburger Eltern mit Migrationshintergrund befragt. Weiterlesen