RfM-Debatte

2022

Initialbeitrag von Anne-Kathrin Will

Die Verwendung der Kategorie ‚Migrationshintergrund‘ in amtlichen Statistiken und Berichten steht aktuell auf dem Prüfstand. Anne-Kathrin Will plädiert für die Nutzung der Kategorie ‚Eingewanderte‘ und dies nur für tatsächlich im Ausland geborene und eröffnet damit die RfM-Debatte 2022.

Bildrechte: Tina Hölzel

Konversationskartenset von RfM & JoDDID

Rassismus in Deutschland und in Sachsen. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir beim Rat für Migration und in der JoDDiD, dass das kein einfaches Thema für politische Bildungsarbeit ist. Wie einsteigen in die Thematisierung von rassistischen Strukturen und Vorurteilen – ohne auf der einen Seite Betroffene zur Schau zu stellen oder gar zu retraumatisieren und auf der anderen Seite Skeptiker*innen von Rassismuskritik direkt zu verlieren? Wie erkennen, wo die Teilnehmer*innen im Kontext Rassismus stehen? Wie (die eigenen) Privilegien oder auch Erfahrungen mit Rassismus, als Betroffene oder auch als rassistisch sozialisierte Person, erkennen, teilen und reflektieren?

Das Set kann genutzt werden, um genau jene Fragen zu stellen und Reflexionsprozesse zu initiieren. Das Set ist in jeder Zielgruppe und ab dem Jugendalter nutzbar.

Mitglieder in den Medien

Ein Podcast mit Naika Foroutan

„“Black Lives Matter“, die Mordserie des NSU und die Anschläge in Halle und Hanau: Meldungen über Rassismus zählen zum Alltag in der Berichterstattung. Rassistisch motivierte Übergriffe und zahlreiche Initiativen dagegen haben zudem ein neues Bewusstsein in Deutschland geschaffen. Die Integrationsforscherin Naika Foroutan stellt in ihrem Vortrag neue Studienergebnisse dazu vor.“

 

11. August 2022, Deutschlandfunk Nova

Mitglieder in den Medien

Der Vorstand des RfM

Prof. Dr. Vassilis Tsianos

Vorsitzender

Dr. Noa K. Ha

 

Schriftführerin

Prof. Dr. Sebastian Kurtenbach

Schatzmeister

Prof. Dr. Meltem Kulaçatan

 

Stellvertreterin

Prof. Dr. Sabine Hess

 

Stellvertreterin

Bildung und Sprache

Postmigrantische Gesellschaft

RfM-Sektionen

Migration, Flucht und Europäisches Grenzregime

Gender und Sexualität

Religion

Stadt und Region