Plädoyer für ein Einwanderungsgesetz

Stellungnahme zur Debatte um ein Einwanderungsgesetz
Autoren: Prof. Dr. Thomas Groß und Prof. Dr. Jürgen Bast

Einwanderung nach Deutschland wird auch in Zukunft wünschenswert und erforderlich sein. Hierfür braucht es eine ausdrückliche gesetzliche Anerkennung. Eine solche Regelung sollte den Zugang zur Erwerbsmigration weiter öffnen, die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen verbessern und die Verfestigung des Aufenthaltes sowie den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit erleichtern.

Autorenporträt: Prof. Dr. Thomas Groß ist Rechtswissenschaftler an der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Jürgen Bast lehrt Öffentliches Recht, Europarecht, Migrationsrecht an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Beide sind Mitglied im „Rat für Migration“.

Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier.