Mitglieder in den Medien

Hier finden Sie Beiträge und Interviews der Mitglieder in den Medien.

Zur aktuellen Diskussion

Hier finden Sie Stellungnahmen und Veröffentlichungen zu aktuellen Entwicklungen.

Mediendienst Integration

Unser Projekt, ein Service für Medienschaffende und Interessierte in den Bereichen Migration, Integration und Asyl.

Mehr
Der Vorstand

Prof. Dr. Werner Schiffauer

Werner Schiffauer ist Professor für Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder

Prof. Dr. Riem Spielhaus

Riem Spielhaus ist Professorin für Islamwissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Naika Foroutan

Naika Foroutan ist stellvertretende Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)

Prof. Dr. Andreas Pott

Andreas Pott ist Direktor des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien ( IMIS ) Osnabrück

Prof. Dr. Andreas Zick

Andreas Zick leitet das Institut für inderdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld
Unser Blog

Aktuelle Meldungen

Sammelband zu Figurationen und Interventionen
HerausgeberInnen: Prof. Dr. Mechtild Gomolla, Ellen Kollender, Marlene Menk

Der Sammelband beschäftigt sich mit unterschiedlichen Facetten von Rassismus und Rechtsextremismus. Er präsentiert aktuelle Forschungsperspektiven und zentrale Definitionen, Begriffe und Kontroversen. Neben historischen Kontinuitäten wird auf gegenwärtige Ausprägungen im Kontext von Globalisierung und aktueller Fluchtmigration eingegangen. Der Sammelband fragt auch nach möglichen Interventionen gegen Rechtsextremismus und Rassismus.
Weiterlesen

Gastbeitrag zur Fachkräfte-Zuwanderung
Autor: Prof. Dr. Thomas Groß

Braucht Deutschland neue Regelungen für die Zuwanderung von Arbeitskräften? Darüber wird seit mehreren Jahren kontrovers diskutiert. Nun haben sich Union und SPD darauf geeinigt, ein entsprechendes Gesetz auf den Weg bringen zu wollen. Was müsste ein solches Gesetz beinhalten? Thomas Groß macht hierzu konkrete Vorschläge.
Weiterlesen

Stellungnahme zur pauschalen Aussetzung und Kontingentierung
Autor: Dr. Hendrik Cremer

Im Februar 2016 wurde der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte im Rahmen des Asylpakets II für zwei Jahre pauschal ausgesetzt. Als Ergebnis der Koalitionsverhandlung soll diese Regelung bis 31. Juli 2018 bestehen bleiben und im Anschluss auf 1.000 Personen pro Monat begrenzt werden. Doch sind die pauschale Aussetzung und Kontingentierung grund- und menschenrechtlich haltbar?
Weiterlesen
Alle Meldungen