„Zivilgesellschaftliches Engagement, Regierungspolitik und Medienberichterstattung in der ‚Flüchtlingskrise’ 2015-2017“

Artikel zu Entwicklungen seit dem Sommer 2015
Autor: Prof. Dr. Dietrich Thränhardt

Dietrich Thränhardt zeichnet in diesem Artikel Entwicklungen in Deutschland seit dem Sommer 2015 nach. Dabei geht er auf Veränderungen in der Willkommensbewegung, der öffentlichen Meinung und Medienberichterstattung ein. Zudem analysiert Thränhardt parteipolitische Positionen und Ursachen und Folgen des Antragstaus beim BAMF.

Autorenporträt: Prof. Dr. Dietrich Thränhardt ist Politikwissenschaftler und Mitglied im Rat für Migration. Er ist Herausgeber der „Studien zu Migration und Minderheiten“ und lehrt an der Universität Münster Vergleichende Regierungslehre und Migrationsforschung.

Den vollständigen Artikel auf Englisch finden Sie hier.

__

Welcoming Citizens, Wavering Government, Simplifying Media. Germany’s Refugee Crisis 2015-2017
Author: Prof. Dr. Dietrich Thränhardt

In this article, Dietrich Thränhardt analyses developments in Germany since the summer of 2015. He describes changes in the welcome culture, public opinion and media coverage in the wake of the refugee crisis. He furthermore analyses party politics and pays special attention to the backlog of asylum decisions.

Author: Prof. Dr. Dietrich Thränhardt is a political scientist and member of the „Rat für Migration“. He teaches comparative politics and migration research at the University of Münster.

You can access the article here.